Governor

Distrikttermine

Clubtermine

Clubs im Distrikt

Distriktbeirat/
Dienste


Welcher Club tagt wann ?

Die Welt Rotarys

Foundation

Jugenddienst

RYLA

Alumni

Rotary Hilfe Distrikt 1830 e.V.

RO.CAS

 

Vielen Dank für die freundliche Unterstützung


Startseite   Der Distrikt 1830   Kontakt   Archiv   Was ist Rotary ?   
Governorbriefe 2010-2011  
 
Briefkopf Rudolf Lachenmann


Governorbrief April 2011

Liebe rotarische Freundinnen, liebe rotarische Freunde,

die Katastrophen des März 2011 sind so virulent wie zuvor, und es gibt neue schlimme Nachrichten aus den USA über Tornados mit ungeheurer Zerstörungskraft. Trotz Ethikkommission und angekündigtem Politikwechsel sind wir einem konsensfähigen Zukunftsbild weiter entfernt denn je. Aber es sind auch die scheinbar kleinen Probleme, denen wir uns stellen müssen:
Der März war im Rotary-Jahreskalender der „Literacy Month“, der Monat des Lesen- und Schreibenkönnens und, in gewissermaßen logischer Reihenfolge, ist April der „Magazine Month“.

Rein statistisch ist Analphabetismus in Deutschland kein Problem. Aber auch in Deutschland  reden wir von Armut. Wir meinen damit nicht die Armut der Existenznot, wie beispielsweise in Teilen Afrikas. Wir meinen unzulängliche und mangelnde Teilhabe von Gruppen in unserer Bevölkerung an unserer Gesellschaft. Oft sind die Hintergründe mangelnde sprachliche Fähigkeiten in einem Migrationshintergrund oder ein Aufwachsen in einer bildungsfernen Umgebung. Fast alle Clubs des Distrikts haben daher schon Schritte unternommen, oder sind gerade dabei, Projekte im Bildungsbereich zu entwickeln und durchzuführen. Es war mir ein besonderes Vergnügen, bei der Unterzeichnung einer ersten Bildungspartnerschaft zwischen dem RC Aalen-Limes und drei Förderschulen im Bereich Aalen teilzunehmen. Bei einem Gespräch Anfang März mit der Kultusministerin Prof. Schick zeigte sie sich sehr interessiert an den vielfältigen Aktivitäten der Rotary Clubs. Der vorgesehene engere Austausch von gemeinsamen Informationsveranstaltungen ist durch die jüngste politische Entwicklung zunächst verzögert worden, ich möchte jedoch so bald als möglich den Faden wieder aufnehmen.

Im Distrikt verstarb Pastgovernor Roland Berger vom RC Bietigheim-Vaihingen. Viele rotarische Freunde nahmen in einer eindrucksvollen Trauerfeier von ihm Abschied. Im Rotary Magazin 4/2011 finden Sie einen Nachruf. Sein Engagement und seine rotarische Einstellung finden sich in einem Satz von ihm wieder: „Als Rotarier werden wir an unserem Handeln gemessen. Alles, was nicht zur Tat wird, hat keinen Wert.“ Die rotarische Freundschaft ist für ihn ein besonderes Vermächtnis.

Das für einen Rotarier eindrucksvollste und für jeden Rotarier erreichbare Erleben der internationalen Freundschaft in Rotary ist die Teilnahme an einer Convention, die dieses Jahr im Mai in New Orleans stattfindet, zu der sich bisher leider nur sehr wenige Freunde aus unserem Distrikt entschlossen haben. Einzelheiten finden Sie unter http://www.rotary.org

Auf einen besseren Besuch hoffe ich bei unserer Distriktkonferenz im Kloster Bronnbach bei Wertheim. Die gedruckte Einladung hierzu hat in diesen Tagen jeder Rotarier per Post erhalten. Sicher wird auch der Festvortrag „Wie kann der Nahe Osten Frieden finden“ von Avi Primor,
dem früheren Botschafter Israels in Deutschland, eine besondere Aktualität besitzen. Die Teilnahme an der Distriktkonferenz gehört zum Leben und Erleben Rotarys; sie bietet neue Ansichten für neue Amtsträger und Mitglieder und ist ein wesentlicher Teil des Verständnisses unserer Gemeinschaft, die eben gerade nicht auf der Clubebene endet.

Wichtige Nachrichten, Hinweise und Erinnerungen:

Sollten Sie an der Convention in New Orleans teilnehmen, informieren Sie bitte formlos das Distriktsekretariat. Meist gibt es ein Treffen der deutschen Teilnehmer.
Wenn niemand aus Ihrem Club fährt, übertragen Sie bitte die Clubstimme auf unseren Governor elect Friedrich Gärtner, der dann auch für Sie bei der akklamatorischen Wahl – beispielsweise unserer Governor nominee Sabine Weitbrecht – mit lautem „AYE“ abstimmen kann.

Besonders hinweisen möchte ich auch auf den Termin der Distriktkonferenz 2012 in Sindelfingen. Wenn Sie den Termin rechtzeitig vormerken, kann vermieden werden, dass – wie in diesem Jahr –mehrere Clubs an diesem Wochenende eigene Veranstaltungen planen.

2013 findet der nächste Council on Legislation (CoL) statt. Wenn Sie Vorschläge oder Wünsche für Gesetzesänderungen oder Resolutionen haben, müssen Sie diese jetzt anstoßen und auf der Distriktkonferenz zur Abstimmung bringen.

In der anhängenden „Personalia“ veröffentlichen wir auch die Auszeichnung zum Paul-Harris-Fellow. Manchmal geht aber die Information am Distrikt vorbei. Würden Sie rückwirkend alle PHF (auch Saphire usw.) diesen rotarischen Jahres an das Distriktsekretariat melden?

Vielen Dank mit herzlichen rotarischen Grüßen und den besten Wünschen für die verbleibenden  Monate des rotarischen Jahres 2010/2011

Ihr

Rudolf Lachenmann
Governor 2010/2011

Anlagen:

- Personalia und Termine April 2011

Hinweis zum Versand des Governorbriefes per E-Mail:

Auch im rotarischen Jahr 2010-2011 erhalten Sie weiterhin regelmäßig den Governorbrief Distrikt 1830 per E-Mail.
Möchten Sie diesen Service nicht nutzen, genügt eine kurze Antwort an den Absender mit Angabe Ihres Namen und Clubs und wir löschen Ihre E-Mail-Adresse aus diesem Verteiler.
Sollten Sie eine E-Mail-Adress-Änderung haben, verfahren Sie bitte genauso.

Der Versand erfolgt als HTML-Mail.
T-Online-Nutzer finden die grafische Version des Briefes im Internet. (www.rotary1830.org - Governor - Governorbriefe )
Diese E-Mail enthält zusätzlich den Governorbrief als PDF-Anhang. Die Anlagen sind verlinkt mit dem Internet.
Den Governorbrief April 2011 erhalten 2503 Empfänger per E-Mail

     >>drucken  >>vorherige Seite