Governor

Distrikttermine

Clubtermine

Clubs im Distrikt

Distriktbeirat/
Dienste


Welcher Club tagt wann ?

Die Welt Rotarys

Foundation

Jugenddienst

RYLA

Alumni

Rotary Hilfe Distrikt 1830 e.V.

RO.CAS

 

Vielen Dank für die freundliche Unterstützung


Startseite   Der Distrikt 1830   Kontakt   Archiv   Was ist Rotary ?   
Governorbriefe 2010-2011  
 
Briefkopf Rudolf Lachenmann


Governorbrief Dezember 2010

Liebe rotarische Freundinnen und Freunde,

die Berichte aus unserem Distrikt spiegeln im Dezember – dem Familienmonat – die ganze Vielfalt unseres Clublebens wieder: Von Benefizveranstaltungen zugunsten Bedürftiger, vom Erscheinen des Nikolaus, von stimmungsvollen Advents- und Weihnachtsfeiern, zum Teil mit Andachten, Kirchenkonzerten oder Gottesdiensten, über Geschenkpäckchenaktionen bis zu Silvesterwanderungen.

Nachdem ich inzwischen alle Clubs besucht habe, werden die Wochenberichte sehr viel plastischer und erfreulich persönlich für mich. Die meisten der Jahresendfeiern sind bewusst auf die Familien ausgerichtet und folgen damit einer notwendigen und bereichernden Entwicklung, die Partner und Kinder stärker in die rotarischen Aktivitäten einzubeziehen. Besonders in „jüngeren“ Clubs ist dies erkennbar ausgeprägt.

Gleichgültig wie „Familie“ definiert wird, ob „klassisch“, als „Patchwork“ oder als nichtverwandtschaftliches Netzwerk, es zeigt, dass Erziehung und Beziehungen nicht nur bei den inzwischen selbstverständlichen Rotarierinnen, sondern auch bei den Rotariern neue Herausforderungen darstellen. Herausforderungen, den anderen wahrzunehmen, zu achten und mit ihm ein gemeinsames „rotarisches“ Zusammenleben zu entwickeln, das versucht, die vier Fragen im Alltag anzuwenden. Es ist das Spannungsfeld gegenseitiger Abhängigkeiten zwischen den Generationen, das nicht nur durch entsprechende Themen in unseren Vorträgen, sondern auch durch „familien-freundliche“ Clubtreffen einen Niederschlag finden muss und damit auch gerade jungen Berufstätigen beiderlei Geschlechts mehr Möglichkeiten der Teilhabe an Rotary bietet – und ihnen in ihrem Präsenzdilemma hilft.

Auch die Kinder sollen mehr von Rotary haben; trivial zu sagen, dass es ohne Kinder – ohne „New Generation“ – zwar keinen Generationenkonflikt, aber auch keine Zukunft für Rotary gibt. Es ist unstrittig, dass die Entwicklung des menschlichen Gehirns in den ersten sechs Jahren eine entscheidende Prägung erfährt. Alles, was in dieser Zeit an Zuwendung, Liebe, Aufmerksamkeit und Achtung – gerade auch durch den Vater – verloren geht, ist in späteren Jahren kaum noch
zu vermitteln. Dies ist keineswegs eine Alleinerziehungsverpflichtung für Vater und Mutter. Temporäre Fremdbetreuung ist keine Vernachlässigung, sondern Teil einer ausgewogenen Balance zwischen Familie und Beruf– gewissermaßen der rotarische Berufsdienst schon im Kleinkindalter.

Auch der „Rotarischen Familie“ kommt ihre Bedeutung zu. Inner Wheel Clubs leisten nicht nur viel Anerkennenswertes in ihren Projekten, sie machen sich auch um eine bessere Verbindung zwischen den einzelnen Rotary Clubs verdient. Und Rotaract bietet die Chance, jungen Menschen schon während der Zeit ihrer Ausbildung mitzugeben, was „Rotary“ sein will: Menschen, die Verantwortung übernehmen und „…zum Frieden in der ganzen Welt beitragen“.

Nicht nur an Weihnachten!

Anbei ein Brief unseres Vorsitzenden des Länderausschusses Ungarn PDG Paul Zeisler mit der Bitte um Beachtung.

Unser Distrikt 1830 beteiligt sich mit 800 € an einer Solidaraktion des Deutschen Governorrates mit dem ungarischen Distrikt 1911, dessen Governor ständiger Gast im Deutschen Governorrat ist.

Zum Schluss noch einmal wichtige Erinnerungen: Bitte senden Sie mir das Formular „Clubziele zur Fondentwicklung“ – sofern noch nicht geschehen – und denken Sie an die Nominierung eines Governors (es gibt keine weibliche Form!) für das Jahr 2013-2014 bis spätestens 31.12.2010!
Ich bitte auch um Ihre Nachricht, wenn Sie keine Person nennen wollen!

Mit herzlichen rotarischen Grüßen
Ihr

Rudolf Lachenmann
Governor 2010/2011

Anlagen:

- Personalia und Termine Dezember 2010
- Wahlvorschlag Governor 2013-2014
- Brief vom Länderausschuss Ungarn


Hinweis zum Versand des Governorbriefes per E-Mail:

Auch im rotarischen Jahr 2010-2011 erhalten Sie weiterhin regelmäßig den Governorbrief Distrikt 1830 per E-Mail.
Möchten Sie diesen Service nicht nutzen, genügt eine kurze Antwort an den Absender mit Angabe Ihres Namen und Clubs und wir löschen Ihre E-Mail-Adresse aus diesem Verteiler.
Sollten Sie eine E-Mail-Adress-Änderung haben, verfahren Sie bitte genauso.

Der Versand erfolgt als HTML-Mail.
T-Online-Nutzer finden die grafische Version des Briefes im Internet. (www.rotary1830.org - Governor - Governorbriefe )
Diese E-Mail enthält zusätzlich den Governorbrief als PDF-Anhang. Die Anlagen sind verlinkt mit dem Internet.
Den Governorbrief Dezember 2010 erhalten 2529 Empfänger per E-Mail

     >>drucken  >>vorherige Seite